Verpflegung und Catering2018-11-13T22:45:52+00:00

Verpflegung und Catering

Unser Küchenchef Hermann Welter und sein Team freuen sich auf ihren Besuch. Egal ob Frühstücksbüfett, Tagungsarrangement oder Hochzeitsmenü. Bei Hermann Welter sind ihre Verpflegungswünsche in guten Händen.

Verpflegung im Haus

Unsere Küche bietet neben den besonderen Veranstaltungen folgendes Tagesprogramm:

  • Vollpension (3 Mahlzeiten mit warmem Mittagessen)
  • Halbpension (Frühstück und warmes Abendessen)
  • Stehkaffe/Tee im Tagungsraum (auf Wunsch mit Obstkorb oder Gebäck)
  • Stehkaffee/Tee mit Kuchen im Tagungsraum
  • Canapees, belegte und garnierte Brötchen/Schnittchen, Fingerfood
  • Tagungsarangements

Für unsere Hausgäste stehen im Speisesaal bis zu 100 Sitzplätze zur Verfügung.

Eine besondere Verpflegung im Falle einer Allergie, Unverträglichkeit oder einer notwendigen Diät ist grundsätzlich möglich, sollte aber zuvor mit uns abgesprochen werden.

https://www.regionalmarke-eifel.de

Stiftsberg Mitglied der Regionalmarke EIFEL

Unsere Küche und der  Catering- und Partyservice sind offizielle EIFEL-Gastgeber.

Die Regionalmarke EIFEL steht für hohe Qualität, für Regionalität sowie für partnerschaftliche Verantwortung. In diesem Sinne sehen wir, die unter der Marke zusammengeschlossenen Gastronomen und Gastgeber, es als Beitrag zur Sicherung der attraktiven Kulturlandschaft an, eng mit Landwirten, regionalen Erzeugern und handwerklichen Betrieben zu kooperieren

Auf diese Weise bringen wir natürliche Qualität, frische Produkte und erlebbare Eifeler Landschaft in unser kulinarisches Angebot ein.

Für unsere Gäste und Kunden bedeutet das, noch mehr von unserem regionalen Einkauf zu profitieren. Wir denken, dass der Weg in die Zukunft nur dahin führen kann, die Produkte, die Regional erzeugt werden, auch in erster Linie Regional zu verbrauchen. Denn das bedeutet kurze Wege, frische Ware und ein persönliches Netzwerk.

Selbstversorgung auf dem Stiftsberg

Das Stiftshaus kann auf Anfrage auch zur Selbstversorgung genutzt werden. Im Vergleich zu vielen anderen Selbstversorgerhäusern müssen sie bei uns aber nicht auf das eigene Badezimmer verzichten. Alle Zimmer verfügen über ein Badezimmer mit Dusche und WC.

Neben der Küche, die mit Kühlschrank, Spülmaschine und einem 5-Flammen Gasherd (mit Elektro-Backofen) ausgestattet ist, stehen das angrenzende Stübchen und der Aufenthaltsraum als Speisesaal zur Verfügung.

Insgesamt ist Selbstversorgung im Stiftshaus für maximal 35 Personen möglich.

Eifelmanufaktur

Fruchtaufstriche aus eigener Herstellung der Eifel-Manufaktur Gerne möchten wir Ihnen an dieser Stelle ein paar Details zur Herkunft und Entstehung unserer Eifeler Fruchtaufstriche erzählen.

Wer oder was steht hinter der Eifel-Manufaktur?

Die Marke „Eifel Manufaktur“ gehört zum Unternehmen „Stiftsberg Dienstleistungen“.

Stiftsberg, das ist das Bildungs- und Freizeitzentrum Stiftsberg, ein Ort der Begegnung für Seminargruppen, Familienfeiern und -freizeiten, Musikvereine, Chöre, Schulklassen und, und, und…

Warum Fruchtaufstriche?

In direkter Nachbarschaft der berühmten Kyllburger Stiftskirche im Herzen der Kyllburger Waldeifel gelegen, spielten die Apfelbäume auf dem Gelände des Bildungs- und Freizeitzentrums in der Vergangenheit eine eher beiläufige Rolle. Anders im Herbst vor ein paar Jahren, als wir einmal das Fallobst eingesammelt und überlegt haben, wie man dieses wohl sinnvoll nutzen könnte. Die reiche Ernte bescherte uns zunächst volle Regale mit Apfelmus für unsere Hausgäste. Die übrigen Äpfel wurden zum Keltern gebracht und aus dem Saft ist unser tolles Apfelgelee entstanden.

Zuvor haben wir als Auftragsarbeit für einen regionalen Anbieter einen leckeren Erdbeer-Fruchtaufstrich produziert und in der Folge sind bei unserem Küchenleiter Hermann Welter neue Ideen für weitere Fruchtaufstriche entstanden. Waren die Ideen einmal in den Ohren von Mitarbeitern, Freunden, Nachbarn, Bekannten, kamen aus deren Gärten Quitten, Mirabellen, Zwetschgen und weiße Pfirsiche zusammen. Alle waren begeistert von der Idee, eigene leckere Produkte aus dem heimischen Garten herzustellen.

Regionalität und Nachhaltigkeit

Keine der Früchte sind weiter als 50 Kilometer zu uns gereist, haben jemals Kunstdünger oder Insektenvernichter zu Gesicht bekommen und wurden allesamt von Hand gesammelt, be- und verarbeitet.

Unsere Fruchtaufstriche sind nach traditioneller Eifeler Art entstanden, wie wir es von unseren Großmüttern kennen. Jedes Glas wurde von Hand befüllt, zugedreht und etikettiert. Eben wie „anno dazumal“.

Aus Liebe zu unserer Region wollen wir unseren Kunden und Gästen wieder die Wertschätzung heimischer Produkte näher bringen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie auf den Geschmack kommen, danken Ihnen für Ihren Einkauf und wünschen guten Appetit!!

Ihre Eifel Manufaktur